ECCR Level 3

Dein Warenkorb ist leer.

i.a.c. ECCR Poseidon SE7EN Level 3

Dieses i.a.c. Poseidon SE7EN Level 3 Programm wird Dich trainieren, unabhängig mit einem gleichhoch qualifizierten Dive Buddy, unlimitierte Dekompressionstauchgänge bis auf 48 Meter Tiefe, unter Verwendung einer CCR Einheit und verschiedener Stagetanks für Bail-Outs, zu planen und durchzuführen.

Voraussetzungen

  • Nachweis von ECCR Poseidon SE7EN Level 2
  • Nachweis von 50 Tauchstunden nach Abschluss von Level 2
  • Erklärung zum Gesundheitszustand
  • Tauchgänge innerhalb  den letzten 6 Monaten mit dem ECCR Poseidon
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Zusatzausrüstung: 1x Stage mit mind. 7 Liter und Longhose (150cm - 210cm), Spool oder Reel, Hebesack, geeignetes Wingjacket oder Backplate mit Wingblase, Ersatzmaske, Backuplampe, Boje mit Ventil, Spool oder Reel, ausreichender Kälteschutz (bei Trockentauchanzug geeignetes Isoliergas) und Backup Computer.

Theoretische Ausbildung

Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Deko- und Trimix Tauchgängen auf dem eCCR POSEIDON Discovery MK VI/ SE7EN vertraut gemacht sein. Die Planung erfolgt mit Sauerstoffpartialdrücken bis 1,3 bar im Bottom- Mix und bis 1,6 bar für die Dekompression. Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den grundlegenden Übungen / Skills, welche für alle technischen Tauchgänge (auch Wrack/Höhle) erforderlich sind, vertraut gemacht werden. Der Rebreather Level 3 Kurs konzentriert sich auch auf präzise Tarierung/Trim, Team-Awareness sowie kontrollierte Aufstiege unter Verwendung einer Oberflächenboje.

Technik

  • Unterweisung Advanced Nitrox, Vor- und Nachteile Nitrox-Tauchen, Berechnungen
  • Umgang und Einstellung der Software / Firmware in der Elektronik des eCCR und Veränderung des Sauerstoffanteils in % im Atemkreislauf. Aktivierung der Deko und Trimix Funktionen bezogen auf die verwendete Batterie (40m Deko oder 48m Trimix)
  • Anwendung von Deko Software und Umgang mit der OTU Tabelle und dem Poseidon WeDive Planen
  • Tauchgangsplanung von Dekompressionstauchgängen unter Verwendung von Nitrox / Trimix – Bottomgasen und Dekompressionsgasen
  • Verwendung von EANx als Dekompressionsgas bei Deko–Tauchgängen. Mit EAN50 und EAN80 oder O2 bei eCCR Ausfall
  • Beziehung zwischen Standzeit des Kalks und der Füllmenge des Sauerstoffs. Es darf nur der von Poseidon freigegebene Kalk verwendet werden (pre-packed)
  • Montage und Demontage mit empfohlenen Desinfektionsmittel (reinigen) vom eCCR POSEIDON Discovery MK VI/ SE7EN
  • Umgang mit der elektronischen Sauerstoffüberwachung, Pre-Dive-Test, manueller Unterdrucktest, verstehen der einzelnen Testschritte und Umgang mit evtl. auftretender Fehlermeldung, hervorheben der Wichtigkeit der Tests
  • Ausrüstungskonfiguration beim technischen Tauchen
  • Prinzip von Longhose/ Backup Atemregler
  • Grundlagen der horizontalen Lage
  • Trim und Kopfposition
  • Prinzip und Hintergrund der Basic-6 Übungen
  • Spezifische Eigenschaften von Rebreathern im technischen Tauchen
  • Vorbereitung zum Tauchgang

Medizin

  • Kohlendioxid-Vergiftung, Entstehung und Vermeidung, Behandlung
  • Sauerstoff-Vergiftung, Entstehung und Vermeidung, Behandlung
  • Sauerstoff-Mangel, Entstehung und Vermeidung, Behandlung
  • Verätzung durch Atemkalk, Entstehung und Vermeidung, Behandlung
  • Infektionsgefahr, Entstehung und Vermeidung
  • Isobare Gegendiffusion
  • Psychologische Aspekte des Tieftauchens
  • Dekompressionsmethoden
  • Risikomanagement
 

Tauchgangsplanung

  • Berechnung der max. Einsatztiefe und Eingabe in die Software
  • Berechnung der max. Tauchzeit und Eingabe in die Software
  • Berechnung des Atemgases (Helium und Stickstoff Anteil) für Tauchtiefe und Tauchzeit
  • Berechnung des Gasverbrauchs (Sauerstoff, Diluent, Bailout)
  • Analyse der verwendeten Gase und Eingabe / Bestätigung der O2 / He Anteile in der Software als auch beim Pre Dive Test (t51 und t52)
  • Sauerstofftoxiditätstabelle, Nitroxtabelle, normale Lufttabelle und Poseidon WeDive Planner
  • Tauchgangsplanung mit einer Trimix Tabelle
  • Dekompressionsplanung mit dem eCCR POSEIDON Discovery MK VI/ SE7EN, Bestimmung und Eingabe der Diluentgasmenge in die Software
  • Tauchunfallmanagement
  • Erstellung einer Notfallaufstiegstabelle

Praxis Ausbildung

Ausbildung mit kompletter Ausrüstung max. 48m.
Bei mindestens zwei Tauchgängen muss die Tiefe von 40m erreicht werden. (8 Tauchgänge mit mind. 8h Gesamttauchzeit). Es müssen mindestens ein simuliertes Deko-Profil mit Bailout, ein simuliertes Deko-Profil im CC Modus, 3 echte Deko-Profile im CC Modus und 1 echtes Deko-Profil mit Bailout getaucht werden.

  • Komplette Ausrüstung für alle Tauchgänge verwenden, keine Tauchgänge bei Strömung und bei unzureichender Sicht.
  • Endmontage des Gerätes, Unterdruck-Test, Pre-Dive-Test, Testen der Sauerstoff-Überwachung, Verwendung der Poseidon Pre-Dive Checkliste, Bubble-Check, Atmen aus dem Kreislauf
  • Einstellen des Überdruckventils, Mundstückhandling, Wechsel auf Bailout-System Mundstück und Stage, Verlorenes Mundstück wiedererlangen, Ausrüstung optimieren, Nachbereitung des Kreislaufsystems
  • Stage-Flaschen im Wasser an- und ablegen (an der Oberfläche, am Grund und schwebend)
  • Richtige Handhabung von Spool / Reel und setzen der Oberflächenmarkierung (Hebesack)
  • Tarieren in wechselnden Tiefen, genaues Halten der Tiefe für mindestens 5 Minuten mit und ohne Bewegung, Wasserlage und Trim
  • Aufstieg an / mit der Oberflächenmarkierung (Hebesack) mindestens 18m Tiefe in liegender Position, min. 3 Stopps je 5 Minuten im CC und OC (Bailout) Modus
  • Abnehmen der Maske mindestens 3 Minuten, ohne Maske atmen stationär und in Bewegung
  • Wechsel auf Dekogas Stage für mindestens 5 Minuten in einer Tiefe
  • Basic-6 auf Zieltiefe (clippen, Atemregler wechseln, Maske wechseln, valve check / Ventildrill, Inflator koppeln, OOA skill (out of air)), siehe 3.1.12
  • OOA Skill: In voller Ausrüstung (inkl. Zusatzausrüstung) mit herausgenommenen Atemschlauch 15 Meter bis zum Partner tauchen, wechseln auf die Stage des Partners, unter Verwendung der Gasversorgung des Partners für 3 Minuten weitertauchen.
  • Flossenschlagtechniken: Frogkick, Small Frogkick, Helicopter-Turn, Backkick, Flutter-Kick, Modified-Flutter-Kick
  • 6-Minuten Aufstieg (1m/min. Aufstieg in liegender Position)
  • Kommunikation unter Wasser(spezielle Handzeichen, Wetnotes, Lampensignale)
  • Einen bewusstlosen Taucher an die Oberfläche bringen, Gerät komplett ablegen (bei sich und seinem Partner) und aus dem Wasser bringen

ECCR Se7en 48 Meter (Trimix)

ECCR Se7en 48 Meter (Trimix)
iac-0025
Termine werden individuell vereinbart, Preis gilt für Kurs mit eigenen Gerät zusätzlich Kosten für Gas!!!
650,00